Gemütlicher Lesenachmittag

Sicher kennen einige von euch die Lesenächte, die einige Blogger hier vorbereiten und an denen man teilnehmen kann. Ich habe heute an dem Gegenpart dazu mitgemacht  - dem "gemütlichen Lesenachmittag" (Gruppe auf Facebook *klick*).

Planung und Organisation
14:00 : 
Ich werde die Wellenläufer-Trilogie von Kai Meyer zu Ende lesen. Beginne auf Seite 374 von "Die Wasserweber".
Weil ich das Buch schon so gut wie durch habe, steht "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater auch schon bereit.
14.40: 
Mein Einstieg in den Lesenachmittag beginnt gemütlich mit einem Latte Macchiato und dem letzten Band der Wellenläufer-Trilogie.
15:10:
Aus "die Wasserweber":
" "Wer ist wichtiger?" fragte eine Weberin.
"Das Geschütz oder der Kanonier, der die Lunte zündet?"
"Der Säbel oder der Soldat, der ihn zieht?"
"Der Soldat oder der General, der ihn in den Kampf führt?". "( S. 414 )
15:40:
Nach einer kleinen Unterbrechung habe ich "Die Wasserweber beendet".
Zur Trilogie: Tolle Bücher, die viele Wendungen, einen tollen Schreibstil und eine noch schönere Geschichte bereithalten.
16:00:
Nach einer kurzen Pause habe ich mit "Nach dem Sommer begonnen".
17:00:
"Sie war Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Ich wollte antworten, aber ich war zerbrochen." ( S. 73, Nach dem Sommer )

Bis 17:30 habe ich durchgelesen und habe es bis Seite 101 geschafft. Damit war der Lesenachmittag für mich auch beendet, da ich nicht mehr zum Lesen gekomme bin. Insgesamt war es ein sehr entspannender und schöner Lesenachmittag.

Kommentare:

  1. Am Lesenachmittag habe ich nur ca 80 Seiten geschafft weil ich ständig abgelenkt wurde. Dann hat mein Mann auch noch Breaking Dawn Pt2 in den Fernseher geknallt, da konnt ich doch nicht weiterlesen.. :D

    Hab daraus dann einen Leseabend gemacht und hab dann Hourglass doch noch beendet.

    Wie gefällt dir denn Nach dem Sommer bislang? Ich find den Schreibstil von Maggie Stiefvater so toll. :o)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Vielen dank für dein Liebes Kommentar :)

    Ich fotografiere mit der Nikon D3000.

    Liebst,
    Janine

    AntwortenLöschen