{ Rezension} Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit von Veronica Roth


[ Quelle ]
Kurz-Info

Ausgabe: Gebunden
Seitenanzahl: 512 Seiten
Verlag: cbt
Erschienen am: 10. Dezember 2012
ISBN-13: 978-3570161562
Preis: 17,99€
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Insurgent 








Kurzbeschreibung
In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden...

Rezension

"Tödliche Wahrheit" ist der zweite Band von "Die Bestimmung" und knüpft an das Ende des ersten Bandes an. Vom Aufbau ist das Buch genau wie der erste Band gehalten - die Geschichte wird im Präses aus der Ich-Perspektive von Tris erzählt.
Die Geschichte liest sich genauso spannend und faszinierend, wie ihr Vorgänger und bringt den Leser dazu, sich für eine kurze Zeit in eine andere Welt versetzt zu fühlen.
Die Protagonistin Tris entwickelt sich im Laufe der Geschichte weiter und wächst an den Herausforderungen, die ihr gestellt werden. 
Auch Four/Tobias lernen wir wir näher kennen und verstehen, was mir gut gefallen hat, da man im ersten Band noch nicht sehr viel über ihn erfahren hat. 
Die Spannung wird durch mehrere Hoch und Tiefs erzeugt, war für mich jedoch nicht so fesselnd, wie im ersten Band. Die Wandlungen der Charaktere sind nachvollziehbar und realistisch und auch die Geschehnisse 
Für mich war "Tödliche Wahrheit" der schwächste Band der Trilogie und gefiel mir dennoch gut. 

Fazit
"Tödliche Bestimmung" ist eine gelungene Fortsetzung von "Die Bestimmung".
Der Leser durchlebt die Spannung, Angst und Freude der Protagonistin und kann auch hier von der Geschichte gebannt werden.
Ich kann den zweitem Band jedem empfehlen, der den ersten Band bereits gelesen hat und gebe dem Buch 4/5 Sternen.

Kommentare:

  1. Irgendwann werde ich mal lesen xD

    AntwortenLöschen
  2. Den zweiten Teil fand ich nicht ganz so berauschend und ich hoffe sehr, dass mir der dritte Teil wieder besser gefallen wird. Auch wenn ich mich kaum noch an den zweiten Teil erinnern kann ;-).
    Ich hoffe ich finde dann schnell rein.

    Liebe grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen